Energietraining

Die Karate Sparte bietet seit 09/2018 Donnerstags ein etwas anderes Training an. Dieses Training geht eine knappe Stunde und eignet sich für alle Erwachsenen, nicht nur für Karateka.

Wir nennen es „Energietraining“. Dieses Training arbeitet mit Elementen aus Taiji, Yoga, Körperarbeit (nach Stephan Yamamoto shushukan.com)  und Ki Karate (nach Dr. Petra Schmidt ki-karate.de). Solch ein Training beinhaltet intensivere Dehnübungen, als dies im „normalen Techniktraining“ möglich ist. Die Dehnübungen geben uns die notwendige Beweglichkeit und Schnelligkeit für Karate. Die Atem und Energieübungen erhöhen die Bewusstheit, das Körperbewusstsein und bauen eine innere Energie auf (Qi,Chi,Ji, Ki, Prana oder wie man es nennen möchte). Dieses spezielle Training hilft dabei, sich im Karate wesentlich zu verbessern. Das Energietraining ist jedoch kein Ersatz für das eigentliche Karate Training, wo man Techniken lernt und ständig daran feilen kann. Donnerstags haben wir sehr schön die Möglichkeit, gut aufgewärmt und gedehnt, im Anschluß, das „normale Karate Training“ in der Halle nebenan zu besuchen.

Die Übungen lassen sich besser im Sportdress (Jogging-Anzug etc.) oder Gi-Hose mit T-Shirt (ohne Jacke und Gürtel) ausführen. Das Training findet in unserem Dojoraum in der Sporthalle Offene Schule Waldau, statt. Das Dojo ist sehr gut mit Matten ausgelegt ist. Durch die Größe des Raumes, ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt, deshalb bitte vorher Anmelden.

Weitere Infos gerne bei Jürgen Leister.