Arawaza Cup 2019

Wir sind mit 8 Leuten zu dem großen Turnier nach Halle an der Saale gefahren. Beim Arawaza Cup starteten dieses Jahr 24 Nationen und 1500 Athleten.
Dort kann man schon von Erfolg sprechen, wenn jemand die 1. oder 2. Runde überstanden hat. Bei diesem Turnier trafen wir auf Landeskaderathleten oder Bundeskaderathleten und das ist natürlich kein einfaches Ding.

Arawaza Cup mit 1500 Athleten


Ich habe mit den Kinder vorab gesprochen und ihnen den Druck von Schultern genommen, indem ich ihnen sagte, das wir als Verein und Trainer keine Erwartungen haben. Sie sollen nur ihr bestes geben und Spaß haben.


Wir haben danach super gute Kumite Kämpfe von unseren Kids erlebt. Wir hatten ein paar gute Chancen auf Finalkämpfe, wie zum Beispiel mit Luis Dieser, der aber leider im Pool Finale gegen Ukraine disqualifiziert wurde. Oder Talha Hamedi der mit 6 Jahren soviel Moral und Charakter gezeigt hat und seinem 1. Kampf gewonnen hat. Seinen zweiten Kampf gegen Budōkan Bochum jedoch mit 1:0 verloren hat. Zur Info nur Budokan Bochum und deren Trainer ist kein anderer als Bernhardt Milner 9. Dan Shotokan. 
Zu erwähnen ist besonders Mert Ali Sofular, ein sehr talentierter Junge der den ersten Kampf gewonnen hat. Den zweiten Kampf leider knapp mit 1:0 gegen Ukraine verlor. ( Der Ukrainische Kämpfer wurde später erster in dieser Kategorie.) Er hatte dann die Möglichkeit um den dritten Platz zu kämpfen, was er wahrlich wie ein großer Champ gemacht hat, auf seinen Coach gehört und das umgesetzt hat, was ihm gesagt wurde. Mit 3 weiteren Siegen gegen Deutschland, Tschechien und Ukraine erkämpfe er sich verdient einen 3. Platz.
Mouhamad Rihani landete auf einem 9. Platz.
Ich bin stolz auf alle Athleten die mitgemacht haben:
Maximilian Sommerfeld Yusuf Hamedi Amina Dzigal Nour Rihani

Euer Trainer
Haris

Rot-Weiß Kassel Kumite
Rot-Weiß Kassel Kumite Kids
am Rande der Wettkampfmatten
Arawaza Cup